Forscher auf der ganzen Welt sind damit beschäftigt, herauszufinden wie man Menschen Geheimnisse entlockt ohne, dass Sie es wollen. Kann man in der Zukunft Gedanken lesen? Das kann ich nicht sagen aber es ist bereits möglich, dass Vorhaben von Menschen zu erkennen.
Wie ist es möglich das TSA/NSA/FBI und ähnliche Behörden Menschen festnehmen, bevor sie eine Straftat ausführen können? Sie lesen sicherlich öfters in den Medien, dass Mitarbeiter der amerikanischen Flugsicherheitsbehörde TSA wiedermal ein Attentat verhindert haben oder das es ihnen möglich war, gewisse Mengen von gefährlichen Substanzen zu konfiszieren. Beim Lesen bekommen wir ein positives Gefühl und sind froh, dass diese Situationen ohne Eskalation bereinigt werden konnten. Doch woher wissen diese Menschen, was die anderen vorhaben? Wie finden sie die eine Person unter tausenden?

Es ist uns Menschen möglich, gewisse Situationen zu erkennen und sie nachzuempfinden. Wenn Sie einen bekannten Menschen treffen und merken, dass dieser traurig ist, können Sie es an vielen kleinen Punkten festmachen, wie zum Beispiel an der Stimme. Doch wie erkennen Sie echte Trauer und somit genaue Gefühle? Können sie exakt sagen, wann die Person lügt oder wie sie Ihre Worte aufnimmt? Es gibt viele Hilfen, um den Mensch ein wenig transparenter zu machen.

  • Wird auffallend leise gesprochen? Das ist häufig ein Anzeichen für ein unangenehmes, peinliches Thema, ebenso wird damit Unsicherheit verbunden. Doch achten Sie genau auf Ihr Gegenüber. Es ist möglich, dass er Sie nur täuschen möchte.
  • Ist die Sprache Ihres Gesprächspartners undeutlich? Eine undeutliche Sprache wird automatisch mit Schüchternheit oder Unsicherheit in Verbindung gebracht. Doch womöglich werden Sie auch gerade manipuliert. Um genau zu verstehen, was der andere möchte, wird häufiger nachgefragt und das Thema näher beleuchtet. Achten Sie auf das Lachen, ist es falsch und faltenfrei, werden Sie manipuliert.
  • Achten Sie auf das Zwinkern. Ein häufiges Zwinkern spiegelt bei Menschen direkte Angst wieder. Achten Sie also auf die Augen der Mitmenschen und Ihr eigenes Verhalten.
  • Spiegelt sich Ihr Verhalten bei dem Gesprächspartner wieder? Ist man sich in einem Thema schnell einig, verhält man sich ganz automatisch ähnlich. Doch ist man wirklich einer Meinung? Durch das Spiegeln vom Verhalten der Partner erzeugt man natürliche Sympathie. Man kann so also auch manipuliert werden. Achten Sie dann genau auf das Verhalten des Gegenübers.
  • Wird der Sprachgebrauch von dem Wort „Ich“ vermieden? Lügen ist auch für geübte kein einfacher Akt. Wird das Wort „Ich“ nur sehr selten benutzt, ist es ein Indiz für eine Lüge, da man versucht, keine Verantwortung für das Gesagte zu übernehmen.

Viele kleine Verhaltensweisen spiegeln also unsere Geheimnisse wieder und zeigen auf, was wir wirklich denken oder vorhaben.

Sprachmagie ®

NRP® GmbH
Von-Langen-Straße 20
38700 Braunlage

Geschäftsführerin: Birgit Bergmann

Kontakt

Telefon: 0531 – 23 443 969
E-Mail: adm@sprachmagie.at